Frauenbergkapelle Munderkingen
Munderkingen
 
 
Frauenbergkapelle

Einsam, umgeben von Wiesen und Äckern, an der Straße von Munderkingen nach Untermarchtal steht die Frauenbergkirche. Mit ihrem markanten Turm steht die Kirche weithin sichtbar auf der Anhöhe des Frauenberges. Nach der Sage soll ein Bauer beim Pflügen auf dem Frauenberg ein Marienbild gefunden haben. Als er dieses von dem Feld entfernte, kehrte es immer wieder dorthin zurück. Maria wollte offenbar an dieser einen, besonderen Stelle verehrt werden. Wohl noch im Spätmittelalter entstand eine erste Kapelle mit einem Einsiedlerhaus auf dem Frauenberg. Diese Kapelle brannte 1715 ab, wobei das Marienbild gerettet werden konnte. 1721 war der Wiederaufbau in einfachen barocken Formen vollendet und die Kirche verfügt über eine sehenswerte barocke Ausstattung. Im Blickpunkt steht der prächtige Hochaltar mit dem Gnadenbild, einer schmerzhaften Muttergottes im Strahlenkranz. Zu allen Zeiten, auch heute noch, wird die Kirche von zahlreichen Menschen, vor allem aus dem nahen Munderkingen aufgesucht, die ihre Anliegen und Bitten vor das Gnadenbild tragen.

Kontaktadresse:
Kath. Kirchengemeinde Munderkingen/Rottenacker
Kirchhof 2, 89597 Munderkingen
 
Tel.: 07393 2282
Web: www.pfarrgemeinde-munderkingen.deE-Mail: pfarramt@pfarrgemeinde-munderkingen.de
 
 
Etappen:
Dächingen - Munderkingen
Munderkingen - Untermarchtal
 
Wallfahrten/Feste: Marienandachten und Rosenkranzandachten
 
Gottesdienst: Gottesdienste an den Marienfesten jeweils um 9 Uhr
 
Sehenswert sind die Pfarrkirche St. Dionysius Munderkingen und die Marienkapelle beim Friedhof.
 


zurück




Impressum und Copyright:
Verein der Freunde und Förderer
Oberschwäbischer Pilgerweg e.V.
Steigstraße 16
88348 Bad Saulgau-Friedberg
www.oberschwaebischer-pilgerweg.de

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
D - 87488 Betzigau
www.vianovis.de


Stand: Oktober 2011 - Keine Gewähr - Oberschwäbischer Pilgerweg e.V.