Wolfgangskapelle Emerkingen
Emerkingen
 
 
Die „Sieben Zufluchten" in der Wolfgangskapelle

Emerkingen, zwischen Munderkingen und Unterstadion gelegen, besitzt neben der sehenswerten Pfarrkirche St. Jakobus eine Wallfahrtskapelle, die dem hl. Wolfgang geweiht ist. In einer Ablassgewährung von 1482 wurde der Bau der Kapelle beschlossen. 1710 bis 1717 wurde sie innen und außen barockisiert. Bei der Restaurierung 1976 bis 1979 wurde ein Bilderzyklus freigelegt, der in den Jahren 1600 bis 1630 entstanden ist. Er stellt Passions- und Leidensszenen Jesu dar. Das Gnadenbild im barocken Hochaltar ist eine Besonderheit. Es stellt die„Sieben Zufluchten" dar: die heiligste Dreifaltigkeit, Jesus am Kreuz, das Altarsakrament, Maria, die Engel, die Heiligen und die armen Seelen im Fegfeuer. Die Andacht zu diesen „Sieben Zufluchten" hat ihre Parallele in den 14 Nothelfern, die in Süddeutschland verehrt werden. Das Bild wird vom Kapellenpatron, dem hl. Wolfgang, und dem hl. Ulrich flankiert. Beachtenswert ist eine kleine romanische Muttergottes in einem barocken Glasschrein, die als Mutter von gutem Rate gerne angerufen wird. Die Kreuztragung Jesu ist in einer Figurengruppe dargestellt: Jesus mit Simon von Zyrene und eine Gruppe klagender Frauen.

Kontaktadresse:
Kath. Kirchengemeinde Munderkingen/Rottenacker
Kirchhof 2, 89597 Munderkingen
 
Tel.: 07393 2282
Web: www.pfarrgemeinde-munderkingen.deE-Mail: pfarramt@pfarrgemeinde-munderkingen.de
 
 
Etappen:
Rottenacker - Emerkingen
Emerkingen - Unterstadion
Unterstadion - Emerkingen
Emerkingen - Rottenacker
 
Sehenswert ist die Pfarrkirche St. Jakobus d.Ä..
 


zurück




Impressum und Copyright:
Verein der Freunde und Förderer
Oberschwäbischer Pilgerweg e.V.
Steigstraße 16
88348 Bad Saulgau-Friedberg
www.oberschwaebischer-pilgerweg.de

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
D - 87488 Betzigau
www.vianovis.de


Stand: Oktober 2011 - Keine Gewähr - Oberschwäbischer Pilgerweg e.V.