Wegverlauf - Martinusweg Bodensee-Allgäu-Oberschwaben

MWB 9 Aulendorf - Biberach
Etappenstart: Aulendorf
Länge: 32 km
Höhenmeter bergauf: 449 m
Dauer: 9,5 Std.
 
Höhenprofil - Eventuelle Abweichungen beim Gesamtanstieg (Höhenmeter bergauf)
sind durch das verwendete Höhenmodell begründet.
 
Route in outdooractive anzeigen
 
Beschreibung
Wir verlassen Aulendorf über das Gelände des Parksanatoriums und die Ebisweiler Straße. Am Ortsausgang gehen wir rechts in den Atzenberger Weg hoch zur Hohkreuzkapelle. Hinter der Kapelle führt der Weg weiter durch den Wald hinunter nach Otterswang. In Otterswang folgen wir der K7558 500 m bis zur alten Linde, dann gehen wir links Richtung Fünfhäuser steil bergauf. Nach dem Burg-Café geht es weiter Richtung Hopferbach. Nach der Überquerung der K7558 wandern wir durch die Wälder zum Zellersee und von dort aus vorbei am Humboldt-Institut zur Marienkapelle. Wir passieren die Schulstraße und den Marktplatz und kommen zur St.-Magnus-Kirche. Vom Klostergelände aus geht es östlich weiter am Bad Schussenrieder Friedhof vorbei nach Olzreute. In der Ortsmitte von Olzreute gehen wir links, dann nach 50 m rechts am Niklassee vorbei und durch Waldgebiete Richtung Winterstettenstadt. Nach dem Feldkreuz wenden wir uns nach links bis zur Hauptstraße und gehen dort unter der Bahnbrücke durch. An der Kreuzung geht es links Richtung Ortsmitte von Winterstettenstadt und zur Pfarrkirche St. Georg. Wir folgen der Hauptstraße Richtung Oberessendorf. Kurz vor dem Ortsende geht es leicht links ab zum Kapellenweg. Nach 100 m kommen wir an den 14 Kreuzwegstationen vorbei zur 14-Nothelfer-Kapelle. Nach der Kapelle gehen wir den ansteigenden Weg weiter. Oben wandern wir weiter bis zum Feldweg und zum Sandsteinkreuz, dann nach links Richtung Unteressendorf, vorbei am Bildstock mit Lourdes-Madonna und Herrenkreuz. Auf der Hauptstraße gehen wir rechts zur Kirche St. Martin. Den dortigen Friedhof verlassen wir am östlichen Ausgang. An der Bushaltestelle halten wir uns rechts und überqueren die Biberacher Straße, zur Unterführung der B30. Danach geht es steil links hoch. Wir kommen an ein Privatgrundstück, weshalb wir 100 m rechts möglichst am Gebüsch entlanggehen, bevor wir links zu einem Feldweg kommen, den wir dann weiter nehmen. Nahe an der B30 überqueren wir die Straße nach Scharben und wandern dann bis nach Hochdorf. Dort kommen wir über die Hauptstraße und den Kirchweg zur Kirche St. Martin. Beim Hinausgehen aus der Kirche folgen wir einem kleinen Weg zur Hauptstraße, überqueren diese, gehen an der Bushaltestelle vorbei und wandern immer geradeaus bis nach Schweinhausen. Dort gehen wir rechts in den Lindenweg zur Kirche Mariä Himmelfahrt. Aus der Kirche kommend folgen wir der Bischof-Sproll-Straße bis zur Hauptstraße. Dort führt uns der Weg nach rechts, an der Bushaltestelle vorbei bis an den Bahnübergang. Von dort aus folgen wir dem Fahrradweg, dem wir immer an den Bahnlinien entlang folgen, bis wir auf die Hauptwegetappe HW 2 treffen. Alternativ kann man auch bei der Fahrradbrücke am Natursee Ummendorfer Ried rechts nach Ummendorf gehen und dort der Hauptwegetappe HW 2 über das Jordanbad folgen.
 
Streckenverlauf
Aulendorf - Otterswang - Bad Schussenried - Olzreute - Winterstettenstadt - Unteressendorf - Hochdorf - Schweinhausen - Ummendorf - Jordanbad - Biberach
 
Übernachtungsmöglichkeiten
Aulendorf
 
Sonstiges
Vorschlag: Teilung der Etappe in Hochdorf möglich.
Information zu weiteren Übernachtungen in Aulendorf: www.aulendorf.de
 
Fahrplanservice für Tagespilger
Planen Sie Ihre Rückfahrt zum Ausgangsort der Tagesetappe mit dem öffentlichen Nahverkehr:
EFA-BW - elektronische Fahrplanauskunft Baden-Württemberg >>
 

zurück


Impressum und Copyright:
Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption
Postfach 9
72101 Rottenburg a. N.
www.martinuswege.de

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
87488 Betzigau
www.vianovis.de

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, www.lv-bw.de


Stand: September 2020 - Keine Gewähr - www.martinuswege.de

 

Drucken

GPS

Karte >>