Wegverlauf

Der Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist gegliedert in einen Hauptweg und vier Regionalwege, die auf den Hauptweg zuführen. Das Wegenetz umfasst ingesamt fast 1.200 Kilometer. Einheitliches Wegzeichen auf dem Martinusweg ist das Symbol eines schmalen gelben Kreuzes auf dunkelrotem Grund.

Der gesamte Weg ist aufgeteilt in Etappen. Bei der Wahl der Etappen haben wir uns um Weglängen bemüht, die an einem Tag leistbar sind und die in größeren Orten enden, wo es Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Wo dies aus geograhischen Gründen nicht möglich war, finden Sie in den Höhenprofilen eine Linie eingezeichnet, die eine mögliche Unterbrechung der Etappe anzeigt. Selbstverständlich sind alle diese Etappen nur Empfehlungen und Hilfestellungen; Sie können den Martinusweg an jeder beliebigen Stelle beginnen und beenden.

Karte des Wegverlaufs innerhalb der Diözese Rottenburg-Stuttgart als PDF herunterladen

Karte des Wegverlaufs der Martinuswege in Europa als PDF herunterladen 
(Karte der Martinuswege in Europa - vorläufige Version. Eine Karte mit dem endgültigen Wegverlauf wird eingestellt, sobald die letzten Etappen festgelegt sind.)

Im Folgenden können Sie zwischen verschiedenen Wegstrecken wählen oder auch einen bestimmten Ort als Etappenstart festlegen:

Hauptweg

Regionalweg Süd (Bodensee-Allgäu-Oberschwaben)

Regionalweg Nord (Jagst-Kocher)

Regionalweg Mitte (Lautertal - Echaz)

Regionalweg Süd-West (Donautal - Heuberg)